9. Januar

Das, was wir aus Liebe tun, tun wir in höchstem Grade freiwillig. (Thomas von Aquin)

Aus Liebe zu Handeln heisst, aus dem Herzen heraus zu handeln. Wer liebt, dem ist das Glück des anderen wichtig, da sein eigenes mit diesem verbunden ist. So braucht denn auch einer, der aus Liebe handelt, keine moralischen Gründe oder Normen, er erbringt keine Opfer durch sein Tun, sondern drückt seine Gefühle in seinen Handlungen aus.

Aus Liebe Gutes tun ist in höchstem Masse Bedürfnis, nie Zwang.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s