13. Januar

Wenn jeder Mensch alle Menschen liebte, besässe jeder einzelne die ganze Welt. (Friedrich Schiller)

Ohne Liebe ist alles nichts. Liebe macht das Leben schön, Liebe macht das Leben lebenswert. Ohne Liebe sind Menschen auch nicht lebensfähig. Liebe macht die Welt zu einer schöneren, da aus Liebe heraus die Menschen miteinander, nicht gegeneinander arbeiten. Jeder, den man liebt, gehört zur eigenen Welt. Je grösser also die Liebe ist, wie umfassender, desto grösser wird auch die eigene Welt.

Geht man davon aus, dass alles miteinander verbunden ist, dass es nichts gibt, das für sich und isoliert existiert, wird deutlich, dass alles, was wir nicht mit Liebe tun, auch auf uns zurückfällt, wird deutlich, dass Hass und negative Gefühle immer auch unsere eigene Welt kleiner machen. Wo kein Hass mehr herrscht, nur noch Liebe, da ist alles eins. Wo Liebe ein umfassendes Gefühl wird, da gehört einem die ganze Welt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s