25. Januar

Liebe ist die tätige Sorge um das Leben und das Wachstum dessen, was wir lieben. (Erich Fromm)

Liebe ist Sorge – der Gedanke findet sich schon bei Aristoteles: Wir sorgen uns um den, den wir lieben, wollen das Beste für ihn, möchten das Unsere dazu beitragen, dass er es erreicht. Sorge aus Liebe ist nie ein Opfer oder eine Aufopferung gar, sie ist ein Tun aus dem Herzen heraus.

Sorge aus Liebe ist auch nicht nur selbstlos, da es dem, der liebt, auch besser geht, wenn es dem Geliebten gut geht. Trotzdem ist sie auch nicht purer Egoismus, denn die Sorge geschieht nicht aus dem Grund, dass es einem selber gut geht, sondern die Sorge um den anderen ist Selbstzweck, so wie die Liebe einer ist.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s