14. Februar

„Das Glück der Welt entsteht aus dem Wunsch, dass andere glücklich sein mögen.“ (Dalai Lama)

Es gibt ein Mantra, welches lautet

Lokah samastah sukhino bhavantu

Das ist Sanskrit und bedeutet: Mögen alle Wesen glücklich und ohne Leid sein.

Jeder Mensch wünscht sich Glück. Jeder Mensch möchte nicht leiden. Im Wissen darum drückt sich hier also der Wunsch aus, dass dies gelingen möge. Und: Was könnte es schöneres geben als eine Welt voller glücklicher Menschen? Würden sie noch streiten wollen? Würden sie noch Kriege führen?

Möge der Wunsch wahr werden!

2 Kommentare zu „14. Februar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s