Balance halten

“Spannst du eine Saite zu stark, wird sie reissen. Spannst du sie zu schwach, kannst du nicht auf ihr spielen.”
Siddhartha Gautama

 

Auf das richtige Mass kommt es an im Leben. Dieses steht nie absolut, sondern misst sich an dem, was wir sind und tun. Während auf dem Fahrrad Stillstand zum Umfallen führt, fallen wir im Leben, wenn wir nie still stehen, irgendwann auch. So gilt es, auf sich und seine innere Balance zu hören und das richtige Mass an Aktivität und Passivität zu finden, damit wir ganz im Gleichgewicht stehen – und stehen bleiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s