Das Schöne sehen

„Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu finden: Wir müssen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht.“ Ralph Waldo Emerson

Ab und an hilft es, die Perspektive zu wechseln. Es hilft, quasi mal von aussen auf das eigene Leben zu schauen und zu sehen, was in diesem Leben eigentlich alles da ist. Wie oft sind wir damit beschäftigt, daran zu denken, was wir alles gerne hätten, statt zu geniessen, was wir haben? Wie oft suchen wir nach dem Schönen und Guten an allen möglichen Orten, nur nicht bei uns selber?

2 Kommentare zu „Das Schöne sehen

  1. Liebe Sandra

    Vielen Dank für Deine Gedanken, sie haben mich angeregt: Das Schöne entsteht im Auge des Betrachters. Der Berner Theologe Kurt Marti hat es treffend formuliert im Bezug auf die Sprache: d’Schöni vo de wüetschte Wörter isch en Brunne i de Wüeschti vo den schöne Wörter.
    Ich glaube auch, dass wir das Schöne nur „machen“ können, wenn es uns gut geht. Wut und Neid, Angst und Hass, Stress und Müssen machen uns schönheitsblind.

    Und jetzt gehe ich den schönen Sonntag geniessen.

    Peter

    Gefällt 1 Person

    1. Die Frage ist immer, was „gut gehen“ heisst. Vieles können wir nicht steuern, es kommt einfach. Was wir aber steuern können, sind genau die DInge, von denen du sprichst: Neid, Angst, Hass, Stress, Müssen zum Teil… wenn wir da achtsam bleiben, immer wieder hinschaun, dass das Schöne nicht weg ist, nur weil auch anderes im Leben da ist, dann denke ich, kann das Leben zu einem Wohlfühlort werden. Und ja, wenn es uns durchwegs gut geht, wir die Dankbarkeit im Herzen dafür bewahren, dann ist das Leben wundervoll.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s