Den Alltag loslassen

 „Lerne loslassen, das ist der Schlüssel zum Glück.“ (Buddha)

Der Freitag ist der perfekte Tag, loslassen zu praktizieren.

Vielleicht war der Montag müde, der Dienstag regnerisch. Am Mittwoch stresste der Chef oder die Mitarbeiterin, am Donnerstag gehorchte der Hund nicht. Am Freitag spürst du zwar die Vorfreude, doch der ganze Stress der Woche sitzt dir noch im Nacken, belastet dich. Stets denkst du wieder zurück, denkst an deine Müdigkeit vom Montag, motzt innerlich über deinen Chef oder gar über dich selber. Immer wieder drehst du die ewig gleichen Probleme im Kopf – nur werden diese dadurch nicht besser. Sie lösen sich auch nicht in Wohlgefallen auf. Im Gegenteil: Sie bringen dich beim Denken daran immer wieder in die Stimmung zurück, in denen du dich zu den jeweiligen Zeitpunkten befunden hast.

Am Freitag Abend hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst diese Gefühle und Stimmungen der Woche mit ins Wochenende nehmen, oder du kannst sie da lassen, wo sie hingehören: in der vergangen Woche. Du kannst am Wochenende weder die Müdigkeit des Montags noch das Verhalten des Chefs ändern, also nutze deine Chance: Gestalte dein Wochenende befreit von den vergangenen Gefühlen.

Taucht doch plötzlich ein inneres Grummeln auf oder du willst jemandem von deiner Woche erzählen und merkst, wie der ganze Ärger wieder hochkommt, sag dir innerlich:

„STOP. Das ist vorbei.“

Und sei wieder da, wo du gerade bist: In deinem Wochenende, in der Zeit, die du für dich gestalten kannst. Und wenn das am Wochenende klappt, können wir es vielleicht jeden Abend üben. Und dann bei jeder Gelegenheit, in der wir merken, dass wir in Gedanken feststecken.

#lebenskunst “tagesgedanken #quotes

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s