Februar: Mitgefühl

1.2 „Was ist das Eine, das alle anderen Tugenden in sich fasst? Mitgefühl.“ (Buddha)
2.2 „Der Mensch wird keinen Frieden finden, solange er sein Mitgefühl nicht auf alle lebenden Wesen erstreckt.“ (Albert Schweitzer)
3.2 „Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden.“ (Carl Spitteler)
4.2 „Das aufrichtigste Mitgefühl kennt, wer den Schmerz aus eigener Erfahrung kennt.“ (John Gay)
5.2 „Mitgefühl für mich selbst ist der mächtigste aller Heiler.“ (Theodore Isaac Rubin)
6.2 „Die Grundlage des Weltfriedens ist das Mitgefühl.“ (Dalai Lama)
7.2 „Mitleid ist die wahre Grundlage des Charakters.“ (Anatole France)
8.2 „Das Mitleid ist die letzte Weihe der Liebe, vielleicht die Liebe selbst.“ (Heinrich Heine)
9.2 „Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender und erleichtgert das Unglück.“ (Cicero)
10.2 „Teilnahme ist der goldene Schlüssel, der Herzen öffnet.“ (Samuel Smiles)
11.2 „Es gibt im anderen Menschen nichts, was es nicht auch in mir gibt. Dies ist die einzige Grundlage für das Verstehen der Menschen untereinander.“ (Erich Fromm)
12.2 „Gehen wir voller Mitgefühl auf andere zu, setzen wir der Einsamkeit ein Ende.“ (Dalai Lama)
13.2 „Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.“ (Mahatma Gandhi)
14.2 „Das Glück der Welt entsteht aus dem Wunsch, dass andere glücklich sein mögen.“ (Dalai Lama)
15.2 „Freude an der Freude und Leid am Leid des Anderen, das sind die besten Führer der Menschheit.“ (Albert Einstein)
16.2 „Das Gefühl kann viel feinfühliger sein als der Verstand scharfsinnig.“ (Viktor Frankl)
17.2 „Im Bewusstsein des Leides, das durch unachtsame Rede und durch die Unfähigkeit, anderen zuzuhören, entsteht, gelobe ich, liebevolles Sprechen und aufmerksames, mitfühlendes Zuhören zu entwickeln, um meinen Mitmenschen Freude und Glück zu bereiten und ihre Sorgen lindern zu helfen.“ (Thich Nhat Hanh)
18.2 „Wenn dein Mitgefühl nicht auch dich selber einschliesst, ist es nicht komplett.“ (Buddha)
19.2 „Das Mitgefühl vermittelt uns ein Sinnerleben, das über die kleinlichen Belange, von denen wir üblicherweise eingenommen sind, hinausgeht. Es bringt Licht in unser Herz und nimmt uns den Druck von der Seele.“ (Thupten Jinpa)
20.2 „Mitgefühl ist unser bestmöglicher Schutz, und wie die großen Meister der Vergangenheit immer schon wussten, ist es auch die größte Quelle der Heilung.“(Sogyal Rinpoche)
21.2 „Nicht im Lotussitz sitzen oder auf dem Kopf stehen, sondern das Wahrnehmen der Ganzheit und Einheit des Lebens ist Meditation. Das ist nur möglich, wenn Liebe und Mitgefühl da sind.“ (Jiddu Krishnamurti)
22.2 „Wenn das Mitgefühl, die Gerechtigkeit und die Befreiung nicht in uns selbst zum Leben erwachen – wo könnten sie es sonst?“ (Jack Kornfield)
23.2 „Wie reich und mächtig wir auch sein mögen, ohne Mitgefühl erfahren wir keinen inneren Frieden.“ (Dalai Lama)
24.2 „Wenn du die Welt in einem besseren Zustand verlassen willst, als du sie vorgefunden hast, dann benutze dein Herz des Mitgefühls und dein Leben der Anteilnahme.“ (Sri Chinmoy)
25.2 „Wir können einer Welt, die dessen so notwendig bedarf, ein verständnisvolles und mitfühlendes Herz entgegenbringen.“ (Jack Kornfield)
26.2 „Weisheit und Mitgefühl werden zu den vorwiegenden Einflüssen, die unser Denken, unsere Worte und unser Handeln lenken.“ (Matthieu Ricard)
27.2 „Wenn ihr Mitgefühl von anderen erwartet, so beginnt damit, auch anderen gegenüber Mitgefühl zu zeigen.“ (Pramahansa Yoganananda)
28.2 „Mitgefühl und Wohltätigkeit befreien uns aus dem Gefängnis der Selbstbezogenheit und geben uns das Gefühl, Teil von etwas Grossem zu sein.“ (Thupten Jinpa)
Werbeanzeigen